Lust ohne Last. Geschichte der Empfängnisverhütung

Empfängnisverhütung ist keine Erfindung der Neuzeit und auch nie reine Privatsache gewesen. Kirche und Staat machten hier ihren Einfluss ebenso geltend wie Ärzte, Bevölkerungstheoretiker und Vorkämpferinnen der Frauenbewegung - sie alle beanspruchten besondere Kompetenz in ethisch-sittlichen Fragen und prägten so den Diskurs über Geburtenkontrolle.
Der Historiker Robert Jütte verfolgt diese Fragestellung von der Antike bis zur Gegenwart und wirft darüber hinaus einen Blick in die Zukunft. Eine umfassende Studie zu einem der ältesten und zugleich drängendsten Probleme der Menschheit.
Inventarnummer
b1154
Autoren
Robert Jütte
Herausgeber / Redakteure
Robert Jütte
Datum
2003
Themen
Verhütung
Sprache
Deutsch
Kategorie
Bücher
Verlag
C.H. Beck
Schrift
Latein