Das Gewissen der Medizin

Ärztliche Moral von der Antike bis heute

Klaus Bergdolt zeigt in diesem Buch die vielfältige Entwicklung der europäischen Medizinethik von der Antike bis zur Gegenwart. Er ruft in Erinnerung, dass es für komplizierte medizinethische Fragestellungen kaum Lösungen ohne Widersprüche und legitime Gegenargumente geben kann. Oft genug war die Menschenwürde gerade dann in Gefahr, wenn Forscher, Politiker und Ethiker dem "gesunden Menschenverstand" folgten. Die Geschichte der medizinischen Ethik mahnt zu Toleranz, aber auch zu Vorsicht und Wachsamkeit.

Inventarnummer
c1865
Autoren
Klaus Bergdolt
Datum
2004
Themen
Abbruch, Verhütung
Sprache
Deutsch
Kategorie
Bücher
Verlag
C.H. Beck
Schrift
Latein