Der weibliche Körper als Schicksal

Zur Sozialgeschichte der Frau

Dieses Buch der Sozialgeschichte des weiblichen Körpers dokumentiert weniger die privilegierte Situation der Bürgerin und Aristokratin, sondern vor allem die leidvolle Lage der stummen, namenlosen Landfrauen und armen Städterinnen. Si sieht die moderne Gynäkologie und Geburtshilfe als wichtige Helfer der Frauen im Kampf um Gleichheit und klärt nachhaltig darüber auf, dass es eine 'gute alte Zeit' zumindest für die Frauen nie gegeben hat. 

Inventarnummer
c1913
Autoren
Edward Shorter
Datum
1984
Themen
Abbruch, Aufklärung
Sprache
Deutsch
Kategorie
Bücher
Verlag
R. Piper GmbH & Co. KG
Adresse
München
Schrift
Latein